Strom sparen im Büro: 5 Tipps I Energiemakler Berlin

Strom sparen im Büro: 5 Tipps & Tricks

 In Uncategorized

Sie möchten Strom sparen im Büro? Sagen Sie „Tschüss“ zu ellenlangen Stromrechnungen und einer unüberschaubaren Steigerung Ihrer Stromkosten. Ganz gleich, ob in der Industrie oder ein Großraumbüro – große Maschinen und eine große Anzahl an Computern, Druckern und Lampen erweisen sich besonders in Büros zu wahren Stromfressern. Dabei schont energiesparendes Wirtschaften nicht nur den Geldbeutel Ihres Unternehmens, sondern wirkt sich auch positiv auf Ihr Image aus. „Green“ ist ein absoluter Trend und im Zuge der Diskussion um den Klimawandel ein Muss für jedes Unternehmen. Kurzum, Strom sparen im Büro ist eine Win-Win-Situation.

Energiemakler Berlin informiert, was Sie beim Strom sparen im Büro beachten sollten.

 

Strom sparen im Büro: Augen auf beim Gerätekauf!

Die meisten Unternehmen kennen es: neue Geräte müssen her und die Stromrechnung steigt. Dabei gilt zu beachten, dass es in der heutigen Zeit jede Menge Geräte mit unterschiedlichen Energieeffizienzklassen gibt. Berücksichtigen Sie beim Kauf neuer Geräte unbedingt Standard-Siegel, wie z. B. den Energy Star oder den Blauen Engel, um energiesparende Produkte ausfindig zu machen.

Der wohl wichtigste Tipp in diesem Zusammenhang ist dabei, alte Geräte mit einem hohen Energieverbrauch zügig auszutauschen. Meistens rechnen sich die Anschaffungskosten für neue Geräte, denn die Stromkosten sind noch immer erheblich hoch.

Ein Tipp, der einfach zum Thema „Geräte“ gehört: auch wenn es verlockend ist und die meisten Mitarbeiter es lieben, den PC nach der Mittagspause nicht aufwendig hochzufahren, ein Standby-Modus der Geräte sollte möglichst vermieden werden. Denn sobald die Geräte nicht genutzt werden, verbrauchen sie weiterhin viel Energie im Standby-Modus. Dies beeinträchtigt die Umwelt und Ihre Stromrechnung. Eine Steckerleiste mit Stromkippschalter ist zum schnellen Abschalten sehr hilfreich.

 

Strom sparen im Büro: die Geräte-Infrastruktur

Auch wenn es dem gewohnten „Bild eines Büros“ widerspricht, kann sich die Umstellung von PCs auf einen Zentralrechner mit Laptops sehr wohl lohnen. Im Vergleich zu Desktop-PCs verbrauchen Laptops ein Drittel weniger Energie. Auch die gemeinsame Nutzung eines Netzwerkdruckers zahlt sich aus. Diese Maßnahmen schonen nicht nur die Anschaffungskosten der Geräte, sondern schonen ebenso Ihre Stromrechnung. Es wird weniger Wärme freigesetzt und enorm viel Energie eingespart.

Sie haben Bedenken bezüglich des Gesundheitsrisikos, das von der Nutzung der Laptops am Arbeitsplatz ausgeht? Um den Rücken und die Haltung Ihrer Mitarbeiter zu schonen, empfehlen wir Ihnen den Kauf von Laptop-Erhöhungen. Diese Erhöhungen sind günstig zu kaufen, verbrauchen keinen Strom und sorgen für einen rückenschonenden Blick auf den Monitor.

 

Lüftung und Klimaanlagen

Das Wochenende ist für gewöhnlich ein Zeitraum, in dem das Büro nicht genutzt wird. Auch über Nacht und wenn möglich ebenso in der Mittagspause, sollten Lüftungsanlagen und Klimaanlagen ausgeschaltet werden. Dies reduziert die Temperatur im Raum und den Energieverbrauch im Büro.

Wenn Sie ein Bürogebäude neu bauen lassen und in der Entscheidungsfindung sind, lassen Sie sich umfassend zu Ihren Optionen beraten. Mit eigenen Solaranlagen z. B. können Sie sparsam und effizient Ihre Klimaanlagen betreiben.

 

Energiesparende Kundenbetreuung

Selbstverständlich, unsere Kunden sind uns heilig und für unsere Kunden geben wir alles. Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, die tägliche Betreuung der Kunden und den Büroalltag ein wenig effizienter zu gestalten. Im Sinne der Umwelt und im Sinne Ihres Images. Ja, Sie haben richtig gehört!

Machen Sie es sich zu Nutze und kündigen Sie an, dass Sie Dienstreisen nach Möglichkeit durch Videokonferenzen etc. eintauschen. Weisen Sie darauf hin, dass Sie der Umwelt zuliebe Recycling-Papier verwenden und nehmen Sie in Ihre Signatur einen Hinweis zum vermeidbaren Drucken der E-Mail auf. Rechnungen und Dokumente können ebenso per E-Mail statt ausgedruckt mit der Post versendet werden. All diese Sparmaßnahmen pushen – nett verpackt – Ihr Image in der heutigen Zeit und schonen ganz nebenbei Ihren Geldbeutel.

 

Tarifvergleich lohnt sich für jeden!

Der wohl wichtigste Tipp zum Thema „Strom sparen im Büro“ ist ein solider Tarifvergleich. Viele Unternehmen haben Verträge mit teuren regionalen Grundversorgern abgeschlossen oder gehen seit den letzten Jahren mit jeder Strompreiserhöhung mit. Das muss nicht sein!

Besonders bei großen Büros oder größeren Lagerhallen, ist eine Energieberatung vom Fachmann ein Muss für jeden Entscheidungsträger. Ihr Energiemakler Berlin ist Ihr Ansprechpartner im Bereich Strom sparen im Büro. Gemeinsam errechnen wir Ihren Bedarf und vergleichen die Angebote der Stromanbieter. Dabei können wir auf unser Partnernetzwerk zurückgreifen und für Sie exklusive Konditionen sichern.

Sie möchten mehr zum Thema „Strom sparen im Büro“ erfahren? Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch!

Empfohlene Beiträge
Erfahrungen & Bewertungen zu Energiemakler Berlin **/